Image

Jan-Nicolai "Janni" Schmidt

Basslehrer & Klavierlehrer

Hallo und willkommen auf meiner Lehrerseite 🙂

Musik in allen Formen ist mein zentraler Lebensinhalt - das Unterrichten von Schülern eine meiner großen Leidenschaften.

Meiner Ansicht nach ist das Spielen von Musik eine große Bereicherung für jeden - ob als Hobby- oder Profimusiker, im Jugend- oder Seniorenalter...
Ein Instrument zu spielen macht Spaß und ermöglicht es dem Einzelnen der eigenen Gefühlswelt und Kreativität Ausdruck zu verschaffen.

Ich habe an der Musikhochschule Mainz den künstlerischen Studiengang „Jazz und populäre Musik“ mit den beiden Instrumenten Bass und Klavier absolviert. Darüber hinaus habe ich einen Abschluss als Erziehungswissenschaftler von der Universität Gießen, wo ich den Studiengang „Außerschulische Bildung“ besucht habe.

Seit vielen Jahren bin ich als Livemusiker in zahlreichen Bands unterwegs, war als Musiker bei Musicals und im Tonstudio engagiert. Unter anderem spiele ich seit mehreren Jahren in der „Miller Anderson Band“ und war 2017 Bassist der „Spencer Davis Group“.

Im Unterricht liegt mir die persönliche Entwicklung meiner Schüler sehr am Herzen. Jeder hat im Bezug auf Musik nicht nur seine individuellen Vorlieben, sondern auch seine ganz eigene Stimme und seine eigenen Stärken. Diese gemeinsam mit dem Schüler / der Schülerin zu entdecken und zu entwickeln ist mein persönliches Anliegen. Als Musikpädagoge bin ich der Begleiter meiner Schüler, der dabei hilft persönliche Potentiale freizulegen und zu verstärken. Aus diesem Grund ist mir ein gutes zwischenmenschliches Verhältnis und eine angenehme Atmosphäre im Unterricht sehr wichtig und grundlegendes Element meiner Arbeit.

An der „ffortissimo Musikschule“ hat mein eigener musikalischer Werdegang begonnen, weshalb ich sehr stolz bin,  nun selbst Teil des Teams zu sein. Ich hoffe, meinen Schülern die gleiche Inspiration zu vermitteln, die ich hier selbst erfahren habe.

Vielleicht sehen wir uns in einer Probestunde? Komm vorbei 🙂

Neugierig geworden?

Dann probiere es doch einfach aus und komm zu einer unverbindlichen

Probestunde